Somatic Education/ Sensomotorics

Somatic Education/ Sensomotorics® 


 

Die Methode baut auf "Hanna Somatic Education" (Prof. Dr. Th. Hanna, USA) und der Arbeit von Moshe´ Feldenkrais auf .

 

Thomas Hanna hat herausgefunden, dass Stress, aber auch Traumen und Bewegungsmangel zu reflexartigen Verkrampfungen führen, die wir nicht mehr willentlich auflösen können. Unsere Muskeln sind auf Festhalten programmiert und haben das Loslassen verlernt.

 

Mit Somatic Education/ Sensomotorics nach Beate Hagen® arbeiten wir gemeinsam auf sanfte und achtsame Weise daran, die willkürliche Muskelsteuerung wiederherzustellen, neuromuskulären Stress abzubauen und  die Wirbelsäule und Gelenke wieder beweglicher zu machen.

 

Es ist ein Weg der Entschleunigung getreu nach dem Motto:

 

 „Weniger (Anstrengung) ist mehr (Bewegung)!


Für stressgeplagte Menschen ist Somatic Education ein Weg, wieder zur Ruhe zu kommen und mit weniger Anstrengung mehr zu erreichen.

Bei meiner Arbeit schätze ich vorallem die somatischen Übungen nach Thomas Hanna, welche ich in den Kursen meinen Teilnehmern lehre.


Die somatischen Übungen sind keine gymnastischen Übungen im herkömmlichen Sinn. Es geht vielmehr um einen Lernprozess. Wir wollen unser Gehirn anregen, alte, nicht mehr dienliche Bewegungsprogramme zu verlernen und neue Muster zu erlernen. Wir durchbrechen alte Gewohnheiten und trainieren neue.


Durch langsame und bewusst durchgeführte Bewegungen, die stets im angenehmen Bereich ausgeführt werden, schaffen wir eine optimale Lernbedingung für unser Gehirn und unseren Körper.


Verspannte Muskulatur spannen wir zunächst noch mehr an und verkürzen sie, bevor wir sie dann langsam und achtsam in ihre volle Länge loslassen und komplett entspannen.


Durch wiederholte Bewegungsabläufe, die schließlich den ganzen Körper miteinbeziehen, und wertvolle Pausen beginnen wir unsere Beweglichkeit zu erweitern, Schmerzen zu reduzieren und unsere Potentiale zu entfalten – oft in erstaunlich kurzer Zeit.


Gleichzeitig beruhigen wir unser Nervensystem und es stellt sich eine angenehme allgemeine Entspannung ein.

 

 




"Das ist eine Frage des Lernens


jener Muster,


die leichter und effizienter sind,


und des Verlernens derer,


die schmerzhaft  und ineffizient sind."

 

>> Thomas Hanna <<



Wichtiger Hinweis: Die oben aufgeführten Diagnose- und Behandlungsmethoden sind Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden der Schulmedizin gehören.

Aus rechtlichen Gründen bin ich gezwungen, Dich darauf aufmerksam zu machen, dass keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die therapeutische Wirksamkeit der angebotenen Diagnose- bzw. Behandlungsmethoden vorliegen.

Alle getroffenen Aussagen über Indikationen, Eigenschaften und Wirkungsweise der vorgestellen Verfahren beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der jeweiligen Behandlungsmethode, die von der vorherrschenden Schulmedizin  nicht immer gleichenmaßen vertreten werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Erfahren Sie mehr
Akzeptieren