Philosophie

"Wenn du es spürst und fühlst, kannst du es auch ändern."

 

>> Thomas Hanna <<

In meiner Praxis stehen Sie als Mensch in ihrer Gesamtheit mit Körper, Geist und Seele im Mittelpunkt.

Schwerpunkt meiner Praxis ist vorwiegend die Behandlung von Beschwerden am Bewegungsapparat.

 

Ich nehme mir Zeit:

 

  • für ein ausführliches Eingangsgespräch
  • für eine gründliche Befundung
  • für das Finden und Durchführen einer für sie passenden Behandlungsmethode
  • für die Anleitung zur Selbsthilfe

 

Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch die Verantwortung für das eigene Wohlergehen übernehmen kann, weil er einen „inneren Heiler“ in sich trägt.

 

Krankheiten oder Beschwerden treten dann auf, wenn die dem jeweiligen Organismus innenwohnende Selbstorganisation nicht mehr funktioniert. Die Gründe dafür können vielfältig sein: Stress, körperliche, seelische und mentale Überlastungen, Traumen, frühe Prägungen und tief verwurzelte Denk- und Handlungsmuster…

 

Symptome sind daher keine Krankheit, sondern zunächst ein Ausdruck der momentanen überforderten Selbstregulation.

 

In meiner Rolle als Behandler sehe ich mich eher als Impulsgeber, der Ihrem Körper auf sanfte und achtsame Weise Informationen anbietet, um sich selbst wieder organisieren zu können.

 

Als einen wesentlichen Schlüssel zum Heilungsprozess sehe ich die Bewusstheit für den eigenen Körper. Deshalb steht die Schulung der Selbstwahrnehmung stets im Zentrum meiner Behandlungsweise.

.

Ein achtsamer und respektvoller Umgang ist mir wichtig, in dem sich ein Vertrauensverhältnis aufbauen kann. Dazu gehört auch, dass ich nicht an Ihnen, sondern mit Ihnen arbeite.

Ihre aktive Mitarbeit ist also ein entscheidender Faktor während der Behandlung.

 

Durch die Schaffung einer stressfreien (parasympathischen) Atmosphäre während der Behandlung entsteht ein Raum, der es ermöglicht, neue und interessante Lösungswege auszuprobieren.