Kurse

Sensomotorics

 

Der Gruppenunterricht findet in der Regel einmal wöchentlich statt und dauert eine Stunde.

 

In der Gruppe werden Sie verbal zu somatischen Übungen angeleitet. Dies sind langsame Bewegungsfolgen, die mit großer Bewusstheit (hauptsächlich auf der Matte) ausgeführt werden. Sie sind in jedem Alter erlernbar.

 

Mit den somatischen Übungen wollen wir entsprechende Regionen im Gehirn schulen. Die Bewusstheit bei den Übungen ist dabei das Wichtigste. Wir legen es geradezu darauf an, unserem Gehirn neue Erfahrungen mitzuteilen, es aus seiner Gewohnheit herauszubringen und neue Wege spielerisch zu erfahren. Die sensomotorische Entwicklung des Kleinkindes kann uns dabei ein lehrsames Vorbild sein.

 

Mit den somatischen Übungen lernen Sie, akute oder chronische Muskelanspannungen zu lösen und ökonomischere Bewegungsabläufe zu integrieren.

 

Der Genuss und die Freude an der Bewegung stehen dabei im Vordergrund.

Wohlbefinden ist für unser Gehirn die beste Voraussetzung zum Lernen!

 

Termine finden sie unter aktuell:

 

Gerne können Sie auch einen Workshop für Kleingruppen bei mir buchen :

Intensiv-Workshop: Sensomotorics – Vergessene Muskeln wiederentdecken und sanft stärken!

 

Bitte zögern Sie nicht, mit mir Kontakt aufzunehmen.

 

 

 

 

 

.

 

"Nach außen auf einen Baum zu blicken, beeinflusst den Baum nicht, aber nach innen in sich selbst zu sehen, ist eine völlig anders-geartete Aktivität, die uns unzweifel-haft beeinflussen wird."

 

>> Thomas Hanna <<